Unbenanntes Dokument
INDUSTRIEBEDARF • ARBEITSSCHUTZ • VERPACKUNGSMATERIAL
SEIT 1987

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DER KIEL & CO. GMBH


(hier als PDF downloaden...)

Anschrift:
Kiel & Co. GmbH
Vegesacker Heerstr. 142
D-28757 Bremen

Kontakt:
Tel.: +49 (0)421 69201-0
Fax: +49 (0)421 69201-20
E-Mail: info@kielundco.de

Umsatzsteuer-ID.-Nr.: DE114419268
Steuernummer: 60/120/03690 (FA Bremen)
Handelsregister: HRB 11709(AG Bremen)
Geschäftsführer: Jens Nitsch, Karl- H. Krause


PRÄAMBEL
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Allgemeine Verkaufsbedingungen) stellen die ausschließliche Grundlage für sämtliche Verträge dar, die zwischen der Kiel & Co. GmbH und den in § 2 bezeichneten Kunden - im Folgenden „Kunde“- geschlossen werden.


§ 1 Geltungsbereich, Begriffsbestimmungen

(1) Für die Geschäftsbeziehungen zwischen der Kiel & Co. GmbH und ihren Kunden gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Entgegenstehende oder von unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Kunden erkennen wir nicht an, es sei denn, wir hätten ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt. Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten auch dann, wenn wir in Kenntnis entgegenstehender oder von unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichender Bedingungen des Kunden die Lieferung an den Kunden vorbehaltlos ausführen.

(2) Der Kunde ist Verbraucher, soweit der Zweck der georderten Lieferungen und Leistungen nicht seiner gewerblichen oder selbständigen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Dagegen ist Unternehmer jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die beim Abschluss des Vertrags in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen Tätigkeit handelt.

(3) Die Kiel & Co. GmbH vertreibt ihre Waren im deutschsprachigen Raum. Weitere Länder, in die geliefert werden kann, sind warenabhängig bzw. bedürfen das Einverständnis des Verbrauchers oder Unternehmers im Hinblick auf die Informationsbroschüren und deutschsprachiger Auftragsbestätigungen, Lieferscheine und Rechnungen.


§ 2 Vertragsschluss

(1) Der Kunde kann den Katalog der Kiel & Co. GmbH in gedruckter Form sowie als Online-Katalog auf der Internetseite „www.kielundco.de“ einsehen. Die Produktangaben enthalten dabei keine Preise.

(2) Der Kunde kann sämtliche Produkte aus dem Sortiment der Kiel & Co. GmbH per Telefon, Fax, E-Mail oder anderem vergleichbarem Weg bestellen. Die vom Kunden abgegebene Bestellung ist ein bindendes Angebot.

(3) Die Kiel & Co. GmbH ist berechtigt, dieses Angebot innerhalb von zwei Wochen durch Abgabe einer Annahmeerklärung in Form der Zusendung einer Auftragsbestätigung (per Fax, Email oder Post)oder durch Zusendung der bestellten Ware anzunehmen.


§ 3 Warenverfügbarkeit, Lieferung, Produktabbildungen in der Werbung

(1) Sind zum Zeitpunkt der Bestellung des Kunden keine Exemplare des von ihm ausgewählten Produkts verfügbar, so teilt die Kiel & Co. GmbH dem Kunden dies unverzüglich und spätestens in der Auftragsbestätigung mit. Ist das Produkt dauerhaft nicht lieferbar, sieht die Kiel & Co. GmbH von einer Auftragsbestätigung ab, sodass ein Vertrag in diesem Fall nicht zustande kommt.

(2) Sind zum Zeitpunkt der Bestellung des Kunden keine Exemplare des von ihm ausgewählten Produkts verfügbar und wünscht der Kunde eine Bestätigung über den Eingang der Bestellung, so teilt die Kiel & Co. GmbH dem Kunden dies unverzüglich in einer Bestellbestätigung mit. Eine Auftragsbestätigung erfolgt nach Informationserhalt mit näheren Informationen. Ist das Produkt dauerhaft nicht lieferbar, sieht die Kiel & Co. GmbH von einer Auftragsbestätigung ab, sodass ein Vertrag in diesem Fall nicht zustande kommt.

(3) Ist das vom Kunden in der Bestellung bezeichnete Produkt nur vorübergehend nicht lieferbar, teilt die Kiel & Co. GmbH dem Kunden dies ebenfalls unverzüglich und spätestens in der Auftragsbestätigung mit. Bei einer Lieferungsverzögerung von mehr als zwei Wochen hat der Kunde das Recht, vom Vertrag zurückzutreten. Im Übrigen ist in diesem Fall auch die Kiel & Co. GmbH berechtigt, sich vom Vertrag zu lösen. Hierbei wird sie bereits geleistete Zahlungen des Kunden unverzüglich erstatten.

(4) Gegenüber einem Kunden, der Unternehmer ist, ist die Kiel & Co. GmbH zu Teillieferungen berechtigt, wenn dies für den Kunden zumutbar ist. Bei Erbringung einer Teillieferung auf Veranlassung der Kiel & Co. GmbH entstehen keine zusätzlichen Versandkosten. Die Versandkosten richten sich insoweit ausschließlich nach § 5.

(5) In der Werbung enthaltene Fotos und Abbildungen der Produkte von Kiel & Co. GmbH geben die jeweiligen Produkte zum Zeitpunkt der Drucklegung bzw. erstmaligen Veröffentlichung der entsprechenden Werbung wieder; spätere technische und sonstige Änderungen behalten wir uns vor, soweit diese Änderung unter Berücksichtigung der Interessen von Kiel & Co. GmbH für den Kunden zumutbar ist. Die in der Werbung von Kiel & Co. GmbH enthaltenen Fotos und Abbildungen können einzelne Produkte überdies in Sonderausführungen oder mit Zubehör wiedergeben, welche nicht im Preis der Standardausführung inbegriffen sind.


§ 4 Eigentumsvorbehalt

(1) Die Kiel & Co. GmbH behält sich das Eigentum an den gelieferten Waren(im Folgenden auch „Liefergegenstand“ genannt) bis zum Eingang aller Zahlungen aus dem Liefervertrag mit dem Kunden vor.

(2) Gegenüber einem Kunden, der Unternehmer ist, erstreckt sich dieser Eigentumsvorbehalt bis zur vollständigen Erfüllung sämtlicher uns gegen den Kunden zustehenden Forderungen. Der Eigentumsvorbehalt erstreckt sich auch auf den anerkannten Saldo, soweit die Kiel & Co. GmbH Forderungen gegenüber dem Kunden in laufende Rechnung bucht (Kontokorrent-Vorbehalt).

(3) Bei vertragswidrigem Verhalten des Kunden, insbesondere bei Zahlungsverzug, ist die Kiel & Co. GmbH nach angemessener Fristsetzung berechtigt, den Liefergegenstand zurückzunehmen; der Kunde ist zur Herausgabe verpflichtet. In der Zurücknahme des Liefergegenstandes durch die Kiel & Co. GmbH liegt stets ein Rücktritt vom Vertrag. In der Pfändung des Liefergegenstandes liegt ebenfalls stets ein Rücktritt vom Vertrag. Bei Pfändungen oder sonstigen Eingriffen Dritter hat der Kunde die Kiel & Co. GmbH unverzüglich schriftlich zu benachrichtigen, damit die Kiel & Co. GmbH Klage gem. § 771 ZPO erheben kann. Soweit der Dritte nicht in der Lage ist, der Kiel & Co. GmbH die gerichtlichen und außergerichtlichen Kosten einer Klage gem. § 771 ZPO zu erstatten, haftet der Kunde für den der Kiel & Co. GmbH entstandenen Ausfall.

(4) Der Kunde ist berechtigt, den Liefergegenstand im ordentlichen Geschäftsgang weiter zu verkaufen; er tritt der Kiel & Co. GmbH jedoch bereits jetzt alle Forderungen in Höhe des Faktura-Endbetrages (einschließlich Umsatzsteuer) ab, die ihm aus der Weiterveräußerung gegen seine Abnehmer oder gegen Dritte erwachsen, und zwar unabhängig davon, ob der Liefergegenstand ohne oder nach Verarbeitung weiter verkauft worden ist. Zur Einziehung dieser Forderung ist der Kunde auch nach deren Abtretung ermächtigt. Die Befugnis der Kiel & Co. GmbH, die Forderung selbst einzuziehen, bleibt hiervon unberührt; jedoch verpflichtet sich die Kiel & Co. GmbH, die Forderung nicht einzuziehen, solange der Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen ordnungsgemäß nachkommt und nicht in Zahlungsverzug ist.In diesem Fall kann die Kiel & Co. GmbH verlangen, dass der Kunde ihr die abgetretenen Forderungen und deren Schuldner bekannt gibt, alle zum Einzug erforderlichen Angaben macht, die dazugehörigen Unterlagen aushändigt und den Schuldnern (Dritten) die Abtretung mitteilt.

(5) Die Verarbeitung oder Umbildung des Liefergegenstandes durch den Kunden wird stets für die Kiel & Co. GmbH vorgenommen. Wird der Liefergegenstand mit anderen, der Kiel & Co. GmbH nicht gehörenden Gegenständen verarbeitet, so erwirbt die Kiel & Co. GmbH das Miteigentum an der neuen Sache im Verhältnis des Wertes des Liefergegenstandes zu den anderen verarbeiteten Gegenständen zurzeit der Verarbeitung. Für die durch Verarbeitung entstehende Sache gilt im Übrigen das Gleiche wie für die Vorbehaltsware.

(6) Wird der Liefergegenstand mit anderen, der Kiel & Co. GmbH nicht gehörenden Gegenständen untrennbar verbunden oder vermischt, so erwirbt die Kiel & Co. GmbH das Miteigentum an der neuen Sache im Verhältnis des Wertes des Liefergegenstandes zu den anderen verbundenen oder vermischten Gegenständen zum Zeitpunkt der Verbindung oder Vermischung. Erfolgte die Verbindung oder Vermischung in der Weise, dass die Sache des Kunden als Hauptsache anzusehen ist, so gilt als vereinbart, dass der Kunde die Kiel & Co. GmbH anteilmäßig Miteigentum überträgt. Der Kunde verwahrt das Alleineigentum oder das Miteigentum für die Kiel & Co. GmbH.

(7) Die Kiel & Co. GmbH verpflichtet sich, die ihr zustehenden Sicherheiten insoweit auf Verlangen des Kunden freizugeben, als ihr Wert die zu sichernden Forderungen, soweit diese noch nicht beglichen sind, um mehr als 10 % übersteigt.


§ 5 Preise und Versandkosten

(1) Die Produktangaben im Katalog und Online-Katalog enthalten keine Preise. Die Kiel & Co. GmbH teilt dem Kunden den Erhalt der Bestellung in der Bestellbestätigung und /oder die Preise der ausgewählten Waren in der Auftragsbestätigung oder vorher auf Anfrage mit.

(2) Versandkosten:
a) Für Lieferungen innerhalb Deutschlands gilt:
Der Kunde hat die Versandkosten in Höhe von netto EUR 6,00 je Versandeinheit zu tragen. Eine Versandeinheit besteht dabei aus einem Paket mit einem Gesamtgewicht von maximal 30,5 kg. Bei Arbeitshandschuhen liefert die Kiel & Co. GmbH Versandeinheiten von jeweils 60, 72, 120, 144, 240, 300 oder 600 Paar. Sicherheitsschuhe liefert die Kiel & Co. GmbH in Versandeinheiten von bis zu 10 Paar. Die entsprechenden Versandeinheiten kann der Kunde jeweils der Bestellseite oder dem Katalog entnehmen. Ab einem Netto-Warenbestellwert von EUR 500,00 liefert die Kiel & Co. GmbH frei Haus.

b) Für Lieferungen nach Österreich gilt:
Der Kunde hat die Versandkosten in Höhe von netto EUR 9,90 je Versandeinheit zu tragen. Eine Versandeinheit besteht dabei aus einem Paket mit einem Gesamtgewicht von maximal 30,5 kg. Bei Arbeitshandschuhen liefert die Kiel & Co. GmbH Versandeinheiten von jeweils 60, 72, 120, 144, 240, 300 oder 600 Paar. Sicherheitsschuhe liefert die Kiel & Co. GmbH in Versandeinheiten von bis zu 10 Paar. Die entsprechenden Versandeinheiten kann der Kunde jeweils der Bestellseite oder dem Katalog entnehmen. Ab einem Netto-Warenbestellwert von EUR 1.000,00 liefert die Kiel & Co. GmbH frei Haus.

c) Für Lieferungen in andere Länder gilt:
Die Versandkosten werden auf Anfrage mitgeteilt.


§ 6 Zahlungsbedingungen, Verzug, Aufrechnungsverbot

(1) Unsere Rechnungen sind innerhalb von 30 Tagen ab Rechnungsdatum ohne Abzug zur Zahlung fällig, sofern sich aus unserer Auftragsbestätigung nichts anderes ergibt. Die Kiel & Co. GmbH ist berechtigt, Vorschusszahlungen anzufordern.

(2) Der Kunde kann zwischen den Zahlungsmöglichkeiten „Kauf auf Rechnung“, „Vorauskasse“, „Nachnahme“, „Bankeinzug“ oder „Überweisung“ wählen. Wechsel werden nicht angenommen.

(3) Bei einer Zahlung innerhalb von 10 Tagen nach Rechnungsdatum gewährt die Kiel & Co. GmbH dem Kunden 2% Skonto, wenn alle früheren Rechnungen beglichen sind. Zahlungen im Wege der Vorauskasse erfolgen abzüglich 3% Skonto.

(4) Ist die Fälligkeit der Zahlung nach dem Kalender bestimmt, so kommt der Kunde bereits durch Versäumung des Termins in Verzug. Der Kunde, der Unternehmer ist, kommt zudem spätestens in Verzug, wenn er nicht innerhalb von 30 Tagen nach Zugang der Rechnung oder gleichwertigen Zahlungsaufstellung an die Kiel & Co. GmbH bezahlt. Für einen Verbraucher gilt dies nur, wenn er in der Rechnung oder gleichwertigen Zahlungsaufstellung von der Kiel & Co. GmbH besonders darauf hingewiesen worden ist.

(5) Die Kiel & Co. GmbH ist berechtigt, bei Kunden, die Unternehmer sind, trotz anders lautender Bestimmung des Kunden, Zahlungen zunächst auf dessen ältere Schulden, hieraus entstandene Kosten und Zinsen nach ihrer Wahl anzurechnen.

(6) Aufrechnungsrechte stehen dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder von uns anerkannt sind. Kunden, die Unternehmer sind, sind zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als deren Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.


§ 7 Mängelhaftung, Garantie

(1) Beim Verbrauchsgüterkauf, d.h. beim Abschluss eines Kaufvertrages zwischen der Kiel & Co. GmbH und einem Verbraucher über den Kauf beweglicher Sachen, gelten für die Rechte des Käufers bei Mängeln die gesetzlichen Vorschriften, soweit nichts abweichendes vereinbart ist. Sollte sich der Kaufgegenstand als mangelhaft erweisen, wird die Kiel & Co. GmbH nach Wahl des Käufers entweder den Mangel beseitigen (Nachbesserung) oder, sofern der Kaufgegenstand gegen einen nach Funktion und Wert vergleichbaren Ersatzgegenstand ausgetauscht werden kann, einen solchen Ersatzgegenstand liefern (Nachlieferung). Ein Anspruch auf Nachlieferung besteht nicht, wenn ein Ersatzgegenstand nicht vorrätig und die Kiel & Co. GmbH einen solchen auch nicht bei Dritten beschaffen kann. Ein Ersatzgegenstand ist auch dann nicht vorrätig, wenn sich die Kiel & Co. GmbH vor der Mitteilung des Mangels durch den Käufer verpflichtet hat, ihn an einen Dritten zu veräußern.

(2) Bei Kunden, die Unternehmer sind, gelten die gesetzlichen Vorschriften über die Rechte des Käufers bei Mängeln, soweit nicht im Nachfolgenden hiervon abweichende Regelungen getroffen werden:
a) Soweit ein von der Kiel & Co. GmbH zu vertretener Mangel der Kaufsache vorliegt, sind wir nach ordnungsgemäßer Mitteilung durch den Kunden nach unserer Wahl zur Mangelbeseitigung oder zur Ersatzlieferung (nach Erfüllung) verpflichtet.
b) Kann der Mangel nicht innerhalb angemessener Frist behoben werden oder die Nachbesserung oder Ersatzlieferung aus sonstigen Gründen als fehlgeschlagen anzusehen, kann der Kunde nach seiner Wahl eine angemessene Minderung verlangen oder vom Kaufvertrag hinsichtlich der mangelhaften Leistung zurücktreten.
c) Von einem Fehlschlag der Nachbesserung oder Ersatzlieferung ist erst auszugehen, wenn der Kiel & Co. GmbH hinreichend Gelegenheit zur Nachbesserung oder Ersatzlieferung eingeräumt wurde, ohne dass der gewünschte Erfolg erzielt wurde, wenn die Nachbesserung oder Ersatzlieferung unmöglich ist oder wenn sie von der Kiel & Co. GmbH verweigert oder unzumutbar verzögert wird.
d) Die Rechte des Kunden entfallen, wenn er eine Bearbeitung der Produkte vornimmt oder durch einen Dritten vornehmen lässt, sofern der Kunde nicht nachweisen kann, dass der Mangel nicht durch die durch ihn oder einen entsprechenden Dritten vorgenommene Bearbeitung aufgetreten ist. Gleiches gilt, sofern der Kunde die Produkte für andere als die vertraglich vorgesehenen Zwecke nutzt.
e) Die Verjährungsfrist für Mängelhaftungsansprüche (Gewährleistungsansprüche) beträgt ein Jahr ab Gefahrübergang.

(3) Eine zusätzliche Garantie besteht bei der durch die Kiel & Co. GmbH gelieferten Ware nur, wenn diese ausdrücklich in der Auftragsbestätigung zu dem jeweiligen Artikel abgegeben wurde.


§ 8 Sonderanfertigungen

(1) Sofern der Kunde neben den Produkten auch das Bedrucken der Produkte nach seinen Vorstellungen ordert, bleiben sämtliche von der Kiel & Co. GmbH benötigten und zum Zweck des Druckvorganges hergestellten Werkzeuge und Unterlagen im Eigentum der Kiel & Co. GmbH.

(2) Gegenüber Kunden, die Unternehmer sind, begründen geringfügige farbliche Abweichungen des Enddruckes vom Kundenwusch nur dann ein Recht zur Beanstandung, wenn die exakte farbliche Druckausführung im Einzelfall gesondert vereinbart wurde.

(3) Der Kunde bestätigt gegenüber der Kiel & Co. GmbH mit Aufgabe des Druckauftrages, dass er Inhaber aller Rechte ist, die die Vervielfältigung der georderten Druckausführung zulassen.


§ 9 Haftung

(1) Die Kiel & Co. GmbH haftet nicht für fahrlässige Pflichtverletzungen, sofern diese keine vertragswesentlichen Pflichten (Kardinalpflichten) oder Garantien betreffen oder Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit begründen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.

(2) Sofern die Kiel & Co. GmbH auch für einfache Fahrlässigkeit haftet, ist ihre Haftung auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt.

(3) Soweit die Haftung der Kiel & Co. GmbH ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die Haftung von gesetzlichen Vertretern und Erfüllungsgehilfen der Kiel & Co. GmbH, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

(4) Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

(5) Die Kiel & Co. GmbH übernimmt keine Haftung für die Funktionsfähigkeit von Datennetzen, Servern oder Datenleitungen zu ihrem Rechenzentrum und die ständige Verfügbarkeit des Online-Katalogs.


§ 10 Hinweise zur Datenverarbeitung

(1) Die Kiel & Co. GmbH erhebt und verwendet im Rahmen der Abwicklung von Verträgen personenbezogene Daten des Kunden. Sie beachtet dabei insbesondere die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes und Telemediengesetzes.

(2) Die Kiel & Co. GmbH wird personenbezogene Daten des Kunden nur erheben, verarbeiten oder nutzen, soweit dies für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses und für die Inanspruchnahme und Abrechnung von Telemedien erforderlich ist. Die Verarbeitung und Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgen nur, soweit dies zur Durchführung des Vertragsverhältnisses zwischen der Kiel & Co. GmbH und dem Kunden notwendig ist.

(3) Der Kunde stimmt dieser Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten ausdrücklich zu. Er kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft die Einwilligung widerrufen. Nach Widerruf werden die personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht, soweit sie nicht für die Abgeltung von Verpflichtungen, die aus dem Vertragsverhältnis entstanden sind, erforderlich sind (Abrechnungsdaten).


§ 11 Datenschutzerklärung

Anbieter und verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzgesetzes

Kiel & Co. GmbH
Karl Krause
Vegesacker Heerstr. 142
28757 Bremen

Geltungsbereich

Nutzer erhalten mit dieser Datenschutzerklärung Information über die Art, den Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung ihrer Daten durch den verantwortlichen Anbieter erhoben und verwendet werden.

Den rechtlichen Rahmen für den Datenschutz bilden das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und das Telemediengesetz (TMG).

Erfassung allgemeiner Informationen

Mit jedem Zugriff auf dieses Angebot werden durch uns bzw. den Webspace-Provider automatisch Informationen erfasst. Diese Informationen, auch als Server-Logfiles bezeichnet, sind allgemeiner Natur und erlauben keine Rückschlüsse auf Ihre Person.

Erfasst werden unter anderem: Name der Webseite, Datei, Datum, Datenmenge, Webbrowser und Webbrowser-Version, Betriebssystem, der Domainname Ihres Internet-Providers, die sogenannte Referrer-URL (jene Seite, von der aus Sie auf unser Angebot zugegriffen haben) und die IP-Adresse.

Ohne diese Daten wäre es technisch teils nicht möglich, die Inhalte der Webseite auszuliefern und darzustellen. Insofern ist die Erfassung der Daten zwingend notwendig. Darüber hinaus verwenden wir die anonymen Informationen für statistische Zwecke. Sie helfen uns bei der Optimierung des Angebots und der Technik. Wir behalten uns zudem das Recht vor, die Log-Files bei Verdacht auf eine rechtswidrige Nutzung unseres Angebotes nachträglich zu kontrollieren.

Umgang mit personenbezogenen Daten

Definition: Als personenbezogene Daten gelten alle Informationen, anhand derer eine Person eindeutig identifizierbar ist. Es handelt sich somit um Daten, die zu einer Person zurückverfolgt werden können.

Zu diesen personenbezogenen Daten zählen der Vorname und der Name, die Telefonnummer sowie die E-Mail-Adresse. Ebenso als personenbezogene Daten gelten Informationen zu Hobbies, Mitgliedschaften und Vorlieben sowie Internetseiten, die aufgerufen wurden.

Diese Daten werden vom Anbieter nur erhoben, genutzt und gegebenenfalls weitergegeben, sofern der Gesetzgeber dies ausdrücklich erlaubt oder aber der Nutzer in die Erhebung, Bearbeitung, Nutzung und Weitergabe der Daten einwilligt.

Registrierung auf unserer Webseite

Registrieren Sie sich auf unserer Webseite, um personalisierte Leistungen in Anspruch zu nehmen, werden personenbezogene Daten erhoben. Dazu zählen der Name, die Anschrift sowie die Telefonnummer und die E-Mail-Adresse als Kontakt- und Kommunikationsdaten.

Die Anmeldung ermöglicht den Zugriff auf Leistungen und Inhalte, die nur registrierten Nutzern zur Verfügung stehen. Bei Bedarf haben angemeldete Nutzer die Möglichkeit, die im Rahmen der Registrierung genannten Daten jederzeit zu ändern oder zu löschen. Auf Wunsch teilen wir Ihnen selbstverständlich mit, welche personenbezogenen Daten erhoben und gespeichert wurden. Darüber hinaus berichtigen oder löschen wir die Daten auf Anfrage, vorausgesetzt dem Anliegen stehen keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegen. Für Rückfragen sowie ihre Bitte um Korrektur oder Löschung der Daten nutzen Sie bitte die in dieser Datenschutzerklärung genannten Kontaktdaten.

Kontaktformular

Wenn Sie uns über das Onlineformular oder per E-Mail kontaktieren, speichern wir die von Ihnen gemachten Angaben, um Ihre Anfrage beantworten und mögliche Anschlussfragen stellen zu können.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Unser Angebot umfasst mitunter Inhalte, Dienste und Leistungen anderer Anbieter. Das sind zum Beispiel Karten, die von Google-Maps zur Verfügung gestellt werden, Videos von YouTube sowie Grafiken und Bilder anderer Webseiten. Damit diese Daten im Browser des Nutzers aufgerufen und dargestellt werden können, ist die Übermittlung der IP-Adresse zwingend notwendig. Die Anbieter (im Folgenden als „Dritt-Anbieter“ bezeichnet) nehmen also die IP-Adresse des jeweiligen Nutzers wahr.

Auch wenn wir bemüht sind, ausschließlich Dritt-Anbieter zu nutzen, welche die IP-Adresse nur benötigen, um Inhalte ausliefern zu können, haben wir keinen Einfluss darauf, ob die IP-Adresse möglicherweise gespeichert wird. Dieser Vorgang dient in dem Fall unter anderem statistischen Zwecken. Sofern wir Kenntnis davon haben, dass die IP-Adresse gespeichert wird, weisen wir unsere Nutzer darauf hin.

Cookies

Diese Webseite verwendet sogenannte Cookies. Das sind Textdateien, die vom Server aus auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Sie enthalten Informationen zum Browser, zur IP-Adresse, dem Betriebssystem und zur Internetverbindung. Diese Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben oder ohne ihre Zustimmung mit personenbezogenen Daten verknüpft.

Cookies erfüllen vor allem zwei Aufgaben. Sie helfen uns, Ihnen die Navigation durch unser Angebot zu erleichtern, und ermöglichen die korrekte Darstellung der Webseite. Sie werden nicht dazu genutzt, Viren einzuschleusen oder Programme zu starten.

Nutzer haben die Möglichkeit, unser Angebot auch ohne Cookies aufzurufen. Dazu müssen im Browser die entsprechenden Einstellungen geändert werden. Informieren Sie sich bitte über die Hilfsfunktion Ihres Browsers, wie Cookies deaktiviert werden. Wir weisen allerdings darauf hin, dass dadurch einige Funktionen dieser Webseite möglicherweise beeinträchtigt werden und der Nutzungskomfort eingeschränkt wird. Die Seiten http://www.aboutads.info/choices/ (USA) und http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/ (Europa) erlauben es Ihnen, Online-Anzeigen-Cookies zu verwalten.

Facebook Social Plug-in

Wir binden auf unseren Webseiten Plug-ins des sozialen Netzwerks Facebook (Anschrift: 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA) ein. Sie erkennen die Plug-ins - eine Übersicht finden Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/Plug-ins/ - am Like-Button (Gefällt mir) oder am Logo von Facebook.

Rufen Sie eine unserer Webseiten mit Facebook Plug-in auf, wird eine direkte Verbindung mit Facebook aufgebaut. Auf die Art und den Umfang der Daten, die dabei von Facebook erhoben, gespeichert und verarbeitet werden, haben wir keinen Einfluss. Wir können Sie lediglich entsprechend unseres Kenntnisstandes informieren.

Facebook wird über das Plug-in informiert, dass Sie die entsprechende Webseite unseres Angebots aufgerufen haben. Das gilt auch für Nutzer, die nicht bei Facebook registriert sind. In dem Fall besteht die Möglichkeit, dass Facebook die IP-Adresse speichert.

Sind Sie Mitglied bei Facebook und eingeloggt, kann der Aufruf einer Webseite mit Facebook Plug-in Ihrem Nutzerkonto bei Facebook eindeutig zugeordnet werden. Darüber hinaus übermitteln die Plug-ins alle Interaktionen, wenn Sie zum Beispiel den Like-Button nutzen oder einen Kommentar hinterlassen.

Um zu verhindern, dass Facebook Daten über Sie speichert, loggen Sie sich vor dem Besuch unserer Webseiten bitte bei Facebook aus. Sie können die Plug-ins darüber hinaus mit Add-ons für den Browser blocken (zum Beispiel „Facebook Blocker“).

Informationen zu den Datenschutzbestimmungen, dem Zweck und Umfang der Datenerfassung und Datenverarbeitung sowie den Einstellmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre bei Facebook erhalten Sie hier: http://www.facebook.com/privacy/explanation.php.

Datensparsamkeit

Personenbezogene Daten speichern wir gemäß den Grundsätzen der Datenvermeidung und Datensparsamkeit nur so lange, wie es erforderlich ist oder vom Gesetzgeber her vorgeschrieben wird (gesetzliche Speicherfrist). Entfällt der Zweck der erhobenen Informationen oder endet die Speicherfrist, sperren oder löschen wir die Daten.

Ihre Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Sperre, Löschung und Widerspruch

Sie haben das Recht, auf Antrag unentgeltlich eine Auskunft, über die bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten, anzufordern und/oder eine Berichtigung, Sperrung oder Löschung zu verlangen. Ausnahmen: Es handelt sich um die vorgeschriebene Datenspeicherung zur Geschäftsabwicklung oder die Daten unterliegen der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht.

Für diese Zwecke kontaktieren Sie bitte unseren Datenschutzbeauftragen (Kontaktdaten: am Ende der Datenschutzerklärung).

Um eine Datensperre jederzeit berücksichtigen zu können, ist es erforderlich, die Daten für Kontrollzwecke in einer Sperrdatei vorzuhalten. Besteht keine gesetzliche Archivierungspflicht, können Sie auch die Löschung der Daten verlangen. Anderenfalls sperren wir die Daten, sofern Sie dies wünschen.

Änderung unserer Datenschutzerklärung

Um zu gewährleisten, dass unsere Datenschutzerklärung stets den aktuellen gesetzlichen Vorgaben entspricht, behalten wir uns jederzeit Änderungen vor. Das gilt auch für den Fall, dass die Datenschutzerklärung aufgrund neuer oder überarbeiteter Leistungen, zum Beispiel neuer Serviceleistungen, angepasst werden muss. Die neue Datenschutzerklärung greift dann bei Ihrem nächsten Besuch auf unserem Angebot.


§ 12 Schlussbestimmungen

(1) Auf Verträge zwischen der Kiel & Co. GmbH und dem Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung.

(2) Sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten zwischen den Beteiligten Bremen.

(3) Sofern eine oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder undurchführbar sind oder werden, berührt dies nicht die Wirksamkeit der Geschäftsbedingungen im Übrigen. Die unwirksame oder undurchführbare Bestimmung ist durch eine solche zu ersetzen, die wirtschaftlich und rechtlich dem am nächsten kommt, was die Parteien mit der ursprünglichen Regelung beabsichtigt haben. Dies gilt auch für etwaige Vertragslücken. § 139 BGB ist ausgeschlossen.

Stand: Mai 2018
Unbenanntes Dokument Unbenanntes Dokument

Kontakt


Kiel & Co. GmbH
Vegesacker Heerstr. 142
D-28757 Bremen

Tel.: +49 (0)421 69201-0
Fax: +49 (0)421 69201-20

info@kielundco.de
www.kielundco.de
Unbenanntes Dokument

Blättern Sie doch online




In dem Kiel & Co.-Blätterkatalog finden Sie unser gesamtes Angebot von Sicherheitsbedarf und Verpackungsmaterialien, bis zu dem vielseitigen Sommer- und Wintersortiment. Wir bieten Ihnen eine umfangreiche Auswahl in der garantiert für Sie das Richtige dabei ist.

Unseren Hauptkatalog können Sie auch kostenlos und unverbindlich bestellen oder ganz einfach hier online als PDF Datei herunterladen.
Unbenanntes Dokument